Vielleicht ist der Titel des Artikels „Konzentration auf Reichtum“ etwas verwirrend, doch es gab eine Zeit, da dieser Ausspruch zu meinen häufigsten Aussprüchen gehörte. Es war eine Zeit, in der ich das Gefühl hatte, das Leben meint es nicht besonders gut mit mir, gerade in finanzieller Hinsicht.

Heute weiß ich, ich meinte es nicht besonders gut mit mir. Meine Selbstgespräche konnten mich nur in ein Armutsdenken führen, und so in materielle Not. Wie wichtig wäre es damals für mich gewesen, um mein Denken und Handeln zu wissen, es wäre mir Einiges erspart geblieben. Doch wir lernen am schnellsten aus Fehlern. Und damit es Ihnen nicht so geht wie mir, habe ich dieses Artikel geschrieben, in der Hoffnung, damit einen Gedankenanstoß zu geben.

Finanzielle Freiheit oder mit Geld umgehen können

Ich möchte, wie immer, mit einer kleinen Geschichte beginnen.

Harry, der Bettler auf der Themsebrücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.